Aktuell und bald

Wissenschaftliche Publikationen

Aufsatz: Brechts U- statt V-Effekt. Unschärfeverfahren als techné der Bedeutsamkeit, erscheint 2024 im Sonderband „Bedeutsamkeit“, hrsg. von Moritz Baßler und Philipp Pabst, Zeitschrift für Philologie.

Aufsatz: Geistesgegenwärtigkeit. Hölderlins epistemische Praxis des Ethos, in: Frauke Berndt, Johannes Hees-Pelikan, Marius Reisener u. Carolin Rocks (Hg.): Ethische Praktiken in ästhetischen Theorien des 18. Jahrhunderts, Hamburg 2024, S. 215-233.

Aufsatz: Geistesgegenwart, jetzt! Zwischenruf, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie (2023), H. 2., erscheint zu Beginn des Jahres 2024.

Aufsatz: “Perform the storm“. Zur besonderen Energetik von Lyriklesungen, erscheint 2023 in: Jörg Döring u. Thomas Wegmann (Hg.): Irgendwo außerhalb des Buches? Über Formen und Funktionen auktorialer Epitexte im literarischen Feld der Gegenwart (erscheint 2024).

Beitrag: „Gesang einer gefangenen Amsel (1914)“, in: Trakl-Handbuch. Leben, Werk, Wirkung, hrsg. von Philipp Theisohn, Stuttgart 2023, S. 349-352.

Beitrag: „Aus goldenem Kelch. Barrabas (1906)“: Beitrag zum Trakl-Handbuch, hrsg. von Philipp Theisohn, Stuttgart 2023, S. 141-144.

Aufsatz: Editing Flora. Poetischer Dataismus im Technozän, erscheint 2023 in: Blütenlesen. Poetiken des Vegetabilen in der Gegenwartslyrik. Kontemporär. Schriftenreihe zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, hrsg. Yvonne Al-Taie u. Evelyn Dueck, Stuttgart 2023, S. 143-156.

Aufsatz: Brüchige Welt. Über Literatur als Reparatur, in: Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Bilder und Texte. Zerbrechende (Un-)Ordnungen, Nr. 143. April 2023, S. 61-67.

Aufsatz: Vernetzter Solitarismus. Deutschsprachige Lyrik von 1980 bis 2000, in: Études Germaniques 77 (2022), H. 4, S. 541-558.

 

Literaturkritiken, feuilletonistische Beiträge

Expertengespräch: „250 Jahre Werther“. Eine Sendung kurz vor dem Jubiläumsjahr 2024, gemeinsam mit Dirk Fuhrig im Deutschlandfunk „Büchermarkt“ vom 31.12.2023.

Rezension: In der Galerie. Zu Ernst-Wilhelm Händlers Roman „Der absolute Feind“ im Deutschlandfunk „Büchermarkt“ vom 27. Dezember 2023.

Lyrikgespräch: zu Franz Josef Czernins „geliehene zungen“ und Jan Röhnerts „Erdtagzeit“ im Deutschlandfunk „Büchermarkt“ vom 28. November 2023.

Rezension: Politik als Begehren. Zu Steffen Kopetzkys Roman „Damenopfer“ vom 16. November 2023 im Deutschlandfunk, Büchermarkt.

Nachruf und Gespräch: Zum Tod der Nobelpreisträgerin Louise Glück. Das Leben als Folge von Kippmomenten, in der Sendung „Kultur heute“ des Deutschlandfunks am 14.10.2023.

Literaturgespräch: Zu Bov Bjergs Roman „Der Vorweiner“, in: 3sat Kulturzeit vom 20.9.2023.

Beiträger zu Nadja Küchenmeisters Feature: Lyrikkritik. Ein poetischer Störfaktor, im Deutschlandfunk Kultur, vom 15. September 2023.

Lyrikgespräch zur Anthologie slowenischer Lyrik „Mein Nachbar auf der Wolke und Rike Schefflers „Lava. Rituale“, im Deutschlandfunk „Büchermarkt“ vom 29.8.2023.

Rezension: Besorgter Sohn, sorgender Vater. Zu Nico Bleutges Gedichtband „schlafbaum-variationen“, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 1.8.2023.

 

Juryarbeit

Mitglied der Jury zur Verleihung der „Rahel Varnhagen von Ense-Medaille“, verliehen von der Stiftung Preussische Seehandlung, Berlin.

Mitglied der Jury des Peter-Huchel-Preises
Lyrikempfehlungen 2023

 

Konferenz / Vortrag / Workshop / Panel / Moderation

Moderation: Michael Krüger: Schritte, Schatten, Tage, Grenzen. Michael Krüger zum 80. Geburtstag. Gedichte aus bald fünf Jahrzehnten, am 14. Dezember 2023, 19 Uhr.

Kurzvorstellung: Franz Josef Czernin „geliehene zungen“ beim Sperrsitz in der Buchhandlung Moth am 25. November 2023, 16.30 Uhr.

Moderation: Michael Lentz. Vorstellung seines neuen Lyrikbandes „Chora“ im Lyrik Kabinett München am 13. Oktober 2023.

Vortrag: Blitze. Zur Inszenierung diffraktiver Natur um 1800, auf der Konferenz: Natur nach der Mimesis. Poetologische Konzeption und Formideale um 1800, am 5. und 6. Juli 2023 an der Universität Zürich, auf Einladung von Rahel Villinger.

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner